Schützenfest 2011 am 04.06.2011

Unser Schützenfest begann schon an Christi Himmelfahrt, 2 Tage vor dem eigentlichen Schützenfest. Wir trafen uns um 13.00 Uhr zum Königsfrühstück im Vereinshaus, das uns schon wie in früheren Jahren der Partyservice „Küche Wasser“ lieferte.

Nach dem Genuß von Rindfleischsuppe, Schnitzel und Bratkartoffeln kam es zu einem ersten Höhepunkt : das Anno Sancto Kreuz, das an diverse Romfahrten unserer Bruderschaft erinnert, wurde von Jürgen Haltenhoff an Herbert Müller übergeben.

Den von unserem König Klaus-Peter Watzlawek gestifteten Königspreis gewann Unbekannt, den Prinzenpreis unseres Bezirksprinzen Christian von Kalben gewann Jana Kienast. Und den „Pokal der Könige“, der unter allen ehemaligen Königen unserer Bruderschaft ausgeschossen wird, gewann Stephan Over.

Während das Kuchenbuffet aufgebaut wurde konnte man die Spannungssteigerung fast fühlen: Das Prinzen- und Königsschießen stand unmittelbar bevor.

Insgesamt bewarben sich 9 Mitglieder unserer Bruderschaft um die 3 Majestätenwürden. 2 Schülerprinzenanwärter, 4 für die Prinzenwürde und 3 Königsaspiranten.

Während die beiden Flügel des Holzvogels sehr schnell abgeschossen wurden, gestaltete sich der Kampf um Kopf und den alles entscheidenden Rumpf als harten Kampf. Nach 153 Schuß fiel der Vogel dann doch.

Samstagmorgen traf sich die Bruderschaft, um das Vereinshaus Schützenfest-tauglich zu machen. Schön geschmückt und Plätze für rund 170 Gäste, das Fest konnte beginnen.

Um 18.00 Uhr trafen wir uns zur Heiligen Messe mit den befreundeten Bruderschaften und Vereinen. Die „Swinging Cäcilia“ unserers Kirchenchores untermalte den Gottesdienst, dessen einziger Schönheitsfehler das vielgerügte Fehlen des Schlußliedes „Großer Gott“ war.

Im Anschluß an die Messe zog die Festgemeinde dann ins Vereinshaus um, wo sich sehr schnell zeigte, daß die erhofften 170 Plätze nicht ausreichten. Doch den Platzsuchenden konnte schnell geholfen werden, Tische und Bänke wurden schnell dazugestellt, so daß schließlich alle Gäste einen Platz hatten. Es ist schön, daß so viele Gäste den Weg nach Weeg fanden!

Nach der Begrüßung und dem Ehrentanz konnten 2 verdiente Mitglieder unserer Bruderschaft geehrt werden. Unser König Klaus-Peter Watzlawek erhielt von unserem Bezirksjungschützenmeister David Bielemeier den Jungschützenverdienstorden in Bronze, unser Bundesmeister Frank Riechert verlieh unserem Schriftführer Gisela Nellessen den verdienten Hohen Bruderschaftsorden. Herzlichen Glückwunsch!

Weitere Höhepunkte des Abends waren unsere gutbestückte Tombola und die wunderbare Kinderbelustigung unseres Musikers Reinhold Petrikat. Bei uns fühlen sich alle wohl, Jung wie Alt.

Doch dann kam der spannenste Moment des Abends: Die Proklamation der neuen Majestäten. Wie immer wurde zunächst unsere Bruderschaft in die Schänke gebeten, um dort die „Abschiedsrunde“ des scheidenden Königs entgegenzunehmen. Und natürlich um die neuen Majestäten zu beklatschen. Mit Stolz erfüllt es uns, daß wir mit Marina Grimelli wieder einen Schülerprinzen haben. Und auch unser Prinz Jennifer Engels wurde lautstark bejubelt. Die Verkündung des neuen Königs übernahm unser Präses: unser 2.Brudermeister Stephan Over wird das nächste Jahr gemeinsam mit seiner Frau Stephanie regieren. Auch hierzu: Herzlichen Glückwunsch!

Frisch proklamiert: Prinz Jennifer Engels, Könisgpaar Stephan u. Stephanie Over, Schülerprinz Marina Grimelli Foto: S. Brokordt

Der Jubel war groß, als dann auch unsere Gäste die neuen Majestäten sahen, handelt es sich doch bei Prinz und Königspaar um „ alte Bekannte“. Nach erneutem Ehrentanz und Gratulationen blieben die Gäste noch lang bis in den Sonntag, um alte und neue Majestäten zu feiern.

Das große Aufräumen findet immer am nächsten Tag statt. Auch hier merkt man wieder die hohe Aktivität unserer Bruderschaft. Nach einem gemeinsamen Frühstück wurde kräftig angepackt, so daß ein Teil sich nach getaner Arbeit nach Beyenburg auf den Weg machen konnte, wo das Bezirkskönigspaar zum Drachenboot-Fahren eingeladen hatte. Doch wie das war, erzählen wir in unserer nächsten Geschichte…..

Fotos vom Prinzen-u. Königsschießen und Schützenfest.

Text: Stephanie Over